Sein 90. Geburtstag

Walter Drieschner, Vater des Sports in Großsteinberg und erster und bisher einziger Ehrenbürger von Parthenstein, bat zum Empfang. Er, unterstützt von seiner Familie, hatte zum großen Jubiläumsgeburtstag eingeladen. Im Sportlerheim, Walters „großem Wohnzimmer“, hatte die Familie Junker alles für das große Fest vorbereitet. Ein neunzigster Geburtstag ist immer noch eine Ausnahme.
Walter Drieschner hat ihn erreicht. Da war mit einem Ansturm von Gratulanten zu rechnen, hat er doch in seinem langen Sportlehrerdasein hunderte von Schülerinnen und Schülern unterrichtet. Viele davon haben heute noch Kontakt. Als langjähriger Vorsitzender der Sportgemeinschaft war er auch weit über die Grenzen unserer Region bekannt und das auch als ausgezeichneter Fußballer.  
Dass er den Sport in Großsteinberg nach dem 2. Weltkrieg aufgebaut und zu ungeahnten Höhen geführt hat, weiß heute noch so ziemlich jedes Schulkind.
Und so kamen sie denn auch alle zum Gratulieren, die ehemaligen Kolleginnen und Kollegen, der Bürgermeister, die Mitglieder des TSV, der Heimatverein, die Vertreter der Grundschule, viele ehemalige Mitstreiter. Allmählich wurde es eng.
Den vielen guten Wünschen vor allem für seine Gesundheit schließen wir uns gerne an.

Wer mehr über Walter Drieschner wissen möchte, findet hier eine Zeittafel mit seinen wichtigsten Daten.

drieschner_01

drieschner_02

drieschner_03

 

drieschner_04

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.