zurueck
Web Design
steynberc_03

Steynberc - Steinberg major - Großsteinberg

Walter Drieschner

Walter Drieschner

Walter Drieschner bei seiner Dankesrede anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes

* Geboren am 01.10.1920 in Oels in Schlesien
* Schlosserlehre bei der Reichsbahn
* Sport schon immer die liebste Freizeitbeschäftigung
* 6 Jahre grausamen Krieg als Soldat gesund überstanden
* Auf der Suche nach den Eltern im April 1945 in Großsteinberg neue      Heimat gefunden
* Als Schlosser und Dreher in Großsteinberg Arbeit gefunden
* Es gab in Großsteinberg keine Sportstätten oder –anlagen 
* Im Herbst 1945 trotz großer Schwierigkeiten mit einer   
  Fußballmannschaft eine Sportgemeinschaft gegründet 
* Durch Sportlehrgänge und Fernstudium Staatsexamen als Sportlehrer
* 1949/50 Sportlehrer an der Grundschule Großsteinberg
* Die Bevölkerung wurde aufgerufen und begeistert für den Sport
* Folgende Sportstätten wurden geschaffen:
►     Umbau einer Maschinenhalle zur Turnhall
►     Rodelbahnen
►     Kleine Sprungschanze
►     Spritzeisbahn
►     Sportstadion
►     Sportlerheim
►     Doppelkegelbahn
►     2. Fußballfeld
►     Flutlichtanlage
►     Sportplatzbeschallungsanlage u.v.a.m.

* Alles wurde in fast 100 000 freiwilligen Arbeitsstunden von der gesamten Bevölkerung geleistet. Es wurde ein Gesamtwert von 3 Mio. DDR-Mark geschaffen
* Durch Schaffung von vielseitigen sportlichen Möglichkeiten, regelmäßigen Dorfsportfesten zählte unsere 1950 geschaffene Sportgemeinschaft BSG Traktor zu den besten des Kreises und darüber hinaus
* Großsteinberg wurde in den Medien immer wieder als Sportdorf betitelt
* Vom Kindergartenalter über die Schulkinder bis zu den Rentnern wurde alles für den Sport begeistert
* 1984 wurde Großsteinberg in einer Fernsehsendung als zweitsportlichstes Dorf der DDR ausgezeichnet
* Mitgliederstand: 732, das sind über 60% der Großsteinberger Bevölkerung; In 12 Sektionen (Abteilungen), 20 Schul- und Kinderarbeitsgemeinschaften u. a. konnte man sich volkssportlich betätigen
* Entscheidend war eine zielgerichtete Leitungstätigkeit und eine enge Zusammenarbeit mit der Gemeinde, den Bauern, Betrieben, Schule, Kindergarten und dem gesamten Dorf
* Belege für die kontinuierliche Entwicklung sind:
►     4 Bildbände von 1945 – 1990
►     2 vollgeschriebene Gästebücher
►     1 Video-Kassette
►     1 Broschüre
* Von 1945 bis 1989 besuchten unsere Betriebssportgemeinschaft rund 400 Delegationen aus über 35 Ländern und 4 Erdteilen, um sich über unsere Arbeit zu informieren

Walter Drieschner:
►     40 Jahre Sportlehrer an der Schule Großsteinberg
►     45 Jahre Vorsitzender der BSG Traktor Großsteinberg

Auszeichnungen:
►      Hohe sportlich Auszeichnungen
►      Oberlehrer
►      z. Zt. einziger Ehrenbürger von Großsteinberg
►      seit 21.05.2007 Träger des Verdienstkreuzes der
       Bundesrepublik Deutschland am Bande, verliehen von
       Bundespräsident Prof. Dr. Horst Köhler, überreicht von
       Staatsminister und Chef der Sächsischen Staatskanzlei,
       Hermann Winkler

[Walter Drieschner]