Überflieger

Der Chef der in der Gemeinde Parthenstein ansässigen Firma Ulrich Altner Landschaftspflege widmet sich nicht nur seinem Unternehmen. Er hat auch ein reges Interesse an den Geschehnissen in seinem Umfeld. Und so, wie es ihm seine Möglichkeiten gestatten, hilft er auch schon mal auf die eine oder andere Weise.

altner

So bot er dem Ortschronisten von Großsteinberg an, mit ihm zusammen einen Hubschrauberrundflug über die vom Hochwasser der letzten Tage betroffenen Gebiete zu absolvieren. Rolf Langhof freute sich über das Angebot, hatte er doch so die Möglichkeit, die teilweise über die Ufer getretenen Wasserläufe von Clade und Parthe aus einer völlig anderen Perspektive und in der Übersicht zu sehen und fotografisch zu dokumentieren.
Aus terminlichen Gründen einigte man sich auf Donnerstag, den 30. September.
Altner, passionierter Hubschrauberpilot und stolzer Eigentümer eines solchen Fluggerätes,
hatte den Heli auf den Startplatz auf seinem Firmengelände bugsiert. Nach den notwendigen Vorbereitungen ging es gegen 10.00 Uhr los. Zuerst wurde der Lauf der Clade inspiziert. Anschließend folgte man der Parthe bis etwa zum Autobahndreieck Partenaue, nahm anschließend Kurs auf Grimma und folgte ein Stück der Mulde bis zur Vereinigung bei Sermuth und kehrte schließlich gegen 11.00 Uhr zum Startplatz zurück.
Für den Fotografen stellte das Unternehmen eine Herausforderung der besonderen Art dar. Die Aufnahmen mussten durch die Plexiglaskuppel geschossen werden und das bei völlig bedecktem Himmel und diesiger Sicht. Das Vibrieren des Hubschraubers und die Fluggeschwindigkeit verschärften die Angelegenheit. Doch die Bilder waren ja nicht als Werbefotos, sondern mehr als Dokumentation gedacht. Und dafür erfüllen sie ihren Zweck allemal.

hochwasser_01

hochwasser_02

hochwasser_03

Weitere Aufnahmen finden Sie im Menü unter „Bilder“

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.