Abwassertrennung für den letzten Teil der Werner-Seelenbinder-Straße

Beginnend an der Einmündung des Mittelweges bis zum Sportplatz wird das Abwasser immer noch ungetrennt (Regenwasser und Schmutzwasser) in den Cladegraben abgeführt.

Die Trennung ist seit längerem geplant. Heute ist Baubeginn. Auf dem unten stehenden Bild wird die Straßendecke aufgefräßt, um einen Kanal für neue Wasserrohre zu schaffen, die als erstes in den Boden kommen. Das bringt für die Anlieger notwendigerweise eine Belastung mit sich, die aber mit ein wenig gegenseitigem Verständnis zu bewältigen ist. Dafür wird das Wasser in der Clade endlich sauber.

Abwasser_01

Abwasser_02 Bisher sieht die Einleitung in den Cladegraben noch so aus

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.