Vereinsabzeichen des Militärvereins überreicht

Schon zur Ausstellung der Ortschronik am 30. April im Speiseraum der Grundschule bekam Ortschronist Rolf Langhof einige Raritäten zur Bereicherung des Chronikarchives. Darunter befanden sich eine Siegelpetschaft der früheren Gemeinde Großsteinberg und einige historisch sehr interessante Fotoaufnahmen.

Harry Heydt, angetan von der Ausstellung und besonders von der Chronik des Steinbruches, mit dem seine gesamte Familie eng verbunden war, hatte seine häuslichen Schätze erneut gesichtet und entdeckte ein Vereinsabzeichen des Königlich Sächsischen Militärvereins. Während des Frühlingsfestes übergab er es der Ortschronik. Rolf Langhof war natürlich sehr erfreut, stellt es doch eine Bereicherung der vorhandenen Exponate dar.

Das Abzeichen trägt die Aufschrift KGL. SÄCHS. MIL. VER. GROSSSTEINBERG. Auf der Rückseite ist der Hersteller eingeprägt GLASER UND SOHN DRESDEN.

Zur Erinnerung: Das Königreich Sachsen bestand in der Zeit von 1806 – 1918. Das oben beschriebene Abzeichen wurde 1892 eingeführt. Der Militärverein Großsteinberg bestand nachweislich 1900. Er könnte auch früher gegründet worden sein. In dieser Zeit wird dieses Abzeichen auch in den Großsteinberger Verein gekommen sein.

militaerverein

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Allgemein von Ortschronist. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.