TSV Großsteinberg e.V. – Bericht zur 1. Mannschaft

(Christian Holletzek-AL Senioren)
Um den interessierten Lesern in Zukunft einige Berichte über den aktuellen Fußball rund um dem „Mythos im Muldental“ zu erstellen, hier nun eine kurze Einführung über die jüngste Vergangenheit des TSV.

[IMG=center“ target=“_blank“> 

Nach jahrelangem „ Rumdümpeln“ in der 1. Muldentalklasse hatte der TSV das Glück, einige sehr fähige Spieler aus der eigenen Jugend, die aus unserem Ort stammen, für die 1 Männermannschaft zu gewinnen.

Direkt im 1. Jahr gespickt mit einigen älteren erfahrenen Spielern, gelang der Truppe um dem damaligen Trainer Frank Langner in der Saison 2003/2004 der Aufstieg in die Muldentalliga.

Nachdem die Mannschaft in der Hinrunde viel Lehrgeld zahlen musste und nach sieben Spieltagen abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz stand, im Pokal ein Fiasko bei Lok Beucha ,( ich erinnere mich ungern, aber es ging 8 – 4 für Lok aus) übernahmen Gerd Plischke und Peter Gläß das Traineramt von Übergangscoach Jens „Säckel“ Luft.
In der Rückrunde begann die Aufholjagd und der TSV konnte die Spielklasse vorzeitig sichern.

Auch in der Saison 2005/2006 war allen Leuten klar, das es in Großsteinberg wieder um den Klassenerhalt geht. Nach einem sehr guten Saisonstart folgte eine lange Zeit von Niederlagen und Unentschieden, dabei wurde der Muldentalligarekord von 14 Unentschieden erzielt. Gegen die guten Mannschaften wie z.B. Hausdorf oder Großbothen konnten die Jungs super mithalten und Remis abtrotzen. Allerdings besaßen Sie auch die Fähigkeit gegen Abstiegskonkurrenten zu verlieren.
Trotz allem konnte der Abstieg wieder vorzeitig durch einen Sieg gegen den Tabellendritten Dürrweitzschen gesichert werden.

Mit der kommenden Saison und den Absteigern aus der Bezirksklasse SV Naunhof II und SV Grimma II ist die Muldentalliga noch attraktiver und stärker besetzt als in den Vorjahren. Allerdings gehen wir auch mit einer guten Truppe und 3 Neuzugängen an den Start um das Ziel den Klassenerhalt wiederum um 1 Jahr zu sichern.

Ich kann nur allen früheren Fans und Dorfbewohnern nahe legen, sich mal ein Heimspiel
vom „Mythos im Muldental“ anzusehen. Hier wird ganz ordentlicher Fußball gespielt, wie die letzten Ergebnisse (siehe unten) für sich sprechen.
Am kommenden Sonntag den 17.09.06 um 15.00 Uhr geht’s im Lokalderby in Großsteinberg gegen den SV Naunhof II. Ein muß für jeden TSV Anhänger !

Saison 2003/2004 1. Platz in der Muldentalklasse 26 Spiele 20 Siege, 2 Remis, 4 Nl. 77:28 Tore 62 Punkte
Saison 2004/2005 11. Platz i.d. Muldentalliga 30 Spiele 07 Siege, 7 Remis, 16 Nl.35:60 Tore 28 Punkte
Saison 2005/2006 12. Platz i.d. Muldentalliga 30 Spiele 05 Siege,14 Remis11 Nl. 39:52 Tore 29 Punkte

Saison 2006/2007:

1. Spiel ein 8:0 Heimsieg gegen die SV Einheit Mutzschen
2. Spiel ein 3:1 Auswärtssieg gegen den SV Roitzsch

Im Wernesgrüner – Pokal:

1. Runde 7:0 Auswärtssieg beim SV Seelingstädt
2. Runde 1:0 Heimsieg gegen den HSV aus Hohnstädt.